Haben Sie das von den Wulffs gehört?

Wissen Sie, man darf das alles nicht so ernst­haft sehen. Die Wagner-Festspiele in Bayreuth werden Jahr für Jahr mit gut sieben Millionen Euro von Bund und Bayern finan­ziert, erfreuen können sich daran dennoch nur einige wenige Personen — zumeist die Reichen und Mächtigen. Was sind hingegen die schlappen 200.000 Euro weiter­lesen

Schwarz-gelbe Weihnacht

Bald nun beginnt die Weihnachtspause der bundes­deut­schen Politik. Und das in einer span­nenden Krisenphase der Berliner Koalition. Zeit für uns, die derzei­tige Lage der schwarz-gelben Koalitionäre, ihre aktu­ellen Probleme und Fronten und einen Blick auf die Zukunft zusam­men­zu­fassen. Der Schnee mag noch so fried­lich rieseln, die Spitzenpolitiker der Bundesregierung sind weiter­lesen

Die Karten sind neu gemischt

Aktuell läuft der dritte Wahlgang der Bundespräsidentenwahl. Der Sieger wird wohl Christian Wulff heißen, der Grund: die Linkspartei hat auch im dritten Wahlgang, in dem die rela­tive Mehrheit reicht, nicht die Wahl Joachim Gaucks empfohlen, sondern will sich laut Gysi und Ramelow mehr­heit­lich enthalten. Das heißt: die Karten im poli­ti­schen weiter­lesen

Presseerklärung der Hartz-4-Plattform: Eigener Kandidat der Linken würde die Wahl Wulffs durchwinken

Hartz-4-Plattform wider­spricht NachdenkSeiten-Kritik an Gauck: „Dass nun die Linke – nach der ersten Schockstarre wegen des Bundespräsidenten-Kandidaten Joachim Gauck — in altbe­kannte partei­tak­ti­sche Spielchen zurück fällt, statt die Chance ‚Wulff verhin­dern’ zu nutzen, ist für Hartz-4-Betroffene eine enttäu­schende Entscheidung der neuen Parteivorsitzenden,“ stellt Brigitte Vallenthin, Hartz-4-Plattform Sprecherin, gegen­über dem Sozialticker weiter­lesen