Rot-Grün ist in Deinem Berlin nicht verfügbar

So, heute hat Wowereit die rot-grüne Option für Berlin zuge­macht. Das war wohl vernünftig. Die Grünen wollten in der Sachfrage A100, gegen die es keine Mehrheit im Parlament gab, trotzig ihre Meinung durch­setzen und haben somit jegliche Gestaltungsmöglichkeit verloren. Hoch gepo­kert und hoch verloren. So kann’s gehen in der Politik. weiter­lesen

Ein paar Sätze zur Berlin-Wahl

Die Ergebnisse von Berlin sind ja überall zu lesen: die Regierungsparteien SPD und Linkspartei haben Prozente verloren, CDU und Grüne haben gewonnen, die FDP wurde vernichtet, die Piratenpartei trium­phiert. Was bedeutet das? SPD. Die Kanzlerkandidaten-Blase Wowereit ist geplatzt. Anscheinend konnte er auch seinen eigenen Wahlkreis nicht gewinnen. Grüne. Es ist weiter­lesen

Sowas kommt von sowas: „Report Mainz: Sarrazin macht NPD salonfähig”

http://www.youtube.com/watch?v=Xl5KwFBdBFM Die Berliner SPD hat in der Tat völlig versagt. Sarrazin hatte schon nach seinem „Lettre”-Interview nichts mehr in der SPD verloren, die dort geäu­ßerten Meinungen unter­scheiden sich von seinem Buch quali­tativ nicht wirk­lich. Es ist überaus erstaun­lich, dass sich ausge­rechnet Wowereit jetzt gegen Sarrazin posi­tio­niert, mit einer Chupze, als weiter­lesen

Neuausrichtung der SPD

Der Deutschlandtrend im Oktober 2009 liefert einen kleinen Über­blick über die Stimmungslage der Nation. Besonders inter­es­sant scheinen mir, neben den hohen Kompetenzzuschreibungen für die neue schwarz-gelbe Regierung, die Ergebnisse zur Neuausrichtung der SPD. Quelle: Frankfurter Rundschau; http://www.fr-online.de/