Don’t cry for you, Argentina

Argentinien gegen Deutschland. Heute, im WM-Viertelfinale. Bei aller Sympathie für den gött­li­chen Maradona und den bril­lan­ten Messi: Deutschland muss gewin­nen, damit meine FanBahnCard 25 noch einen Monat verlän­gert wird. I don’t cry for you, Argentina.

Und wie gut wäre bitte ein WM-Finale Deutschland-Holland?

PS: Sehr schön ist auch: kaum ist dat Merkel im Ausland, schwen­ken die Deutschen Fähnchen und treffen sich auf der Straße zum Feiern.

Der wahre Deutsche?

Lesetipp: ein wunder­ba­rer Artikel bei NPD-BLOG.INFO über Fußball und Nazis, mit einem fantas­ti­schen Schluss:

Der wahre Deutsche jubelt also nur bei bestimm­ten Toren der Nationalmannschaft, schwenkt die schwarze Fahne des „Nationalen Widerstands” oder unter­stützt Ghana. In sich alles schlüs­sig, wenn man ein fana­ti­scher, völki­scher Ideologe ist.

Ergänzend verweise ich auf meinen Artikel vom 13. Juni: Der deut­sche WM-Kader. Oder: ist es gefähr­lich, für Deutschland zu jubeln?

Und ein Appell an die progres­sive Linke: schwenkt die schwarz-rot-goldene Flagge und feiert mit. Die mora­lin­saure Empörung über angeb­lich aufkei­men­den Nationalismus und „Party-Patriotismus” macht linke Ideen sicher­lich nicht attrak­ti­ver.

Abschließend lasse ich es mir nicht nehmen, mit einem fröh­li­chen „SCHLAAAAND!!!” zu schlie­ßen.

PS: Die Engländer werfen wir natür­lich im Elfmeterschießen aus dem Turnier, das ist ja wohl klar.

PPS: NPD-BLOG.INFO ist ein Anti-Nazi-Blog.

Der deutsche WM-Kader. Oder: ist es gefährlich, für Deutschland zu jubeln?

Heute Abend, 20.30 Uhr, geht es für die deut­sche Mannschaft los. Der erste Gegner Deutschlands dieser WM heißt Australien. Schon in den letzten Wochen waren Deutschland-Flaggen quasi ausver­kauft, Autos und Menschen sind schwarz-rot-gold geschmückt. Doch halt, es gibt sie: die übli­chen Bedenkenträger. Ist das nicht Nationalismus, was da losbricht? „Der deut­sche WM-Kader. Oder: ist es gefähr­lich, für Deutschland zu jubeln?“ weiter­le­sen