Wie der Außenminister die Öffentlichkeit zu täuschen versucht

Ulrich Kasparick (Webseite, Wikipedia), Parlamentarischer Staatssekretär a.D, führt für „Rot steht uns gut“ aus, warum Westerwelles Behauptung, er wolle den Mittelstand fördern, unsin­nig ist:

Nach der begrün­de­ten und hefti­gen Kritik an der Zusammensetzung seiner Reisedelegationen nach Asien und Südamerika versucht Außenminister Westerwelle bei seiner Rückkehr den Eindruck zu erwe­cken, er mache sich beson­ders verdient um die Anbahnung wirt­schaft­li­cher Kontakte zuguns­ten des Mittelstandes. Er wolle „deshalb“ an seiner Praxis „fest­hal­ten“. „Wie der Außenminister die Öffentlichkeit zu täuschen versucht“ weiter­le­sen