Russlandpolitik: Zusammenarbeit, soweit wie möglich – Gefahrenabwehr, soweit wie nötig

By: Axel Axel - CC BY-SA 2.0

Manchmal sieht man aus der Ferne klarer. Vor einigen Wochen sprach ich mit chine­si­schen Ukraine– und Russland-Spezialisten. Ihre Analyse: Die Konflikte auf der Krim und in der Ost-Ukraine werden zu einer größeren Zäsur in der euro­päi­schen und inter­na­tio­nalen Politik führen als die Terrorangriffe auf New York und Washington im Jahr 2001. weiter­lesen

Die Eurokrise ist unser Bürgerkrieg

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind nicht vom Himmel gefallen. Amerika hat seine Unabhängigkeit gegen die Britische Krone erkämpft und die Freiheit und Einheit der Nation gegen die Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg vertei­digt. Auch damals ging es um die grund­le­gende Frage: Staatenbund oder Bundesstaat. Der Aufhänger war die Sklaverei. Vor weiter­lesen

Four more years

Barack Obama wurde als US-Präsident recht deut­lich wieder­ge­wählt. Four more years. twitter.com/BarackObama/st… — Barack Obama (@BarackObama) November 7, 2012 Die Gründe sind, wie immer, viel­fältig — zentral ist aber: das weiße Amerika gibt es nicht mehr. Romney konnte nur bei weißen männ­li­chen Amerikanern eine Mehrheit holen (dort aller­dings deut­lich), Minderheiten haben weiter­lesen

To the citizens of the United States of America from Her Sovereign Majesty Queen Elizabeth II

In light of your failure in recent years to nomi­nate compe­tent candi­dates for President of the USA and thus to govern your­selves, we hereby give notice of the revo­ca­tion of your inde­pen­dence, effec­tive imme­dia­tely. (You should look up ‚revo­ca­tion’ in the Oxford English Dictionary.) Her Sovereign Majesty Queen Elizabeth II weiter­lesen

Entfremden sich die USA und Europa?

Europa und die USA sind und bleiben durch gemein­same Interessen und Werte verbunden. Und die USA werden auch künftig Deutschlands wich­tigster Partner außer­halb der Europäischen Union bleiben. Nur: Das europäisch-amerikanische Verhältnis ändert sich. Und das mögli­cher­weise schneller und nach­hal­tiger als je zuvor. Dabei müssen Veränderungen im Verhältnis zwischen den USA und weiter­lesen