„ClimateGate“ = Unfug

Über den Einbruch in Server von Klimawissenschaftlern und die Bewertung dieses Einbruchs durch „Liberale“ wurde hier schon berichtet. AP hat sich die Mühe gemacht, und die E-Mails haarklein analysiert:

E-mails stolen from climate scientists show they stonewalled skeptics and discussed hiding data — but the messages don’t support claims that the science of global warming was faked, according to an exhaustive review by The Associated Press. „„ClimateGate“ = Unfug“ weiterlesen

Die Friedrich-Naumann-Stiftung und der Klimawandel (2)

Als Nachtrag zum Eintrag vom 4. Dezember sei auf den Bericht von „Wir Klimaretter“ über die Klimaskeptiker-Tagung der Friedrich-Naumann-Stiftung verwiesen:

Nach Angaben der Veranstalter – unter ihnen war auch die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung – gab es „überwältigendes“ Interesse an der Tagung. Im Saal war Platz für etwa hundert Menschen, doch es bleiben einige Stühle leer. „Die Friedrich-Naumann-Stiftung und der Klimawandel (2)“ weiterlesen

CDU räumt auf: Anti-Atomkraft-Broschüre von der Website des Umweltministeriums entfernt

Von wegen, es kommt nicht darauf an, welche Partei ein Ministerium führt. Bei Schwarz-Gelb sind Chef-Ideologen am Werk: von der Website des Bundesumweltministeriums wurde eine Anti-Atomkraft-Broschüre und weiteres Atomkraft-kritisches Material mal eben entfernt, wie netzpolitik.org recherchiert hat.

PS: Das passt gut zum Zensur-Kulturminister. Man darf nicht vergessen: Schwarz-Gelb ist eine rechte Regierung. Wenn wir nicht aufpassen, erkennen wir Deutschland in vier Jahren nicht wieder. Insofern ist wohl doch festzustellen, dass diese Bundestagswahl eine Richtungswahl war.