Wie war das nochmal mit der Mehrwertsteuer?

In der Debatte um die nied­ri­gen Lohnkosten in Deutschland sprach Angela Merkel von großen Anstrengungen. „Ungerechte Zumutungen” wäre ein besse­rer Begriff, wie das Beispiel Mehrwertsteuer zeigt. Diese sollte seiner­zeit auch für die Senkung von Sozialabgaben herhal­ten. Viele haben dabei auf die Vorbilder in Skandinavien verwie­sen. „Wie war das nochmal mit der Mehrwertsteuer?“ weiter­le­sen

Wie weiter mit der Umsatzsteuer?

FDP-Vize Andreas Pinkwart, stellv. Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen, hat sich dafür ausge­pro­chen, die Mehrwertsteuersenkung für Hotels rück­gän­gig zu machen, da diese zu mehr Bürokratie führe; man könnte also meinen, Pinkwart sei treuer „Rot steht uns gut”-Leser. Auch wenn ich das nicht ausschlie­ßen möchte, halte ich es doch für wahr­schein­li­cher, dass er vor der NRW-Wahl Angst hat und gerne Minister bleiben möchte. Sein FDP-Kollege Volker Wissing, der sich gerade löbli­cher­weise für den Ankauf der Daten von Steuersündern stark macht, will hinge­gen eine komplette Neugestaltung der Umsatzsteuer. „Wie weiter mit der Umsatzsteuer?“ weiter­le­sen