Spenden sind gut, Steuern noch besser

40 US-Milliardäre wollen ihr halbes Vermögen für wohltätige Zwecke spenden. Und hey: das finde ich gut. Ganz schnörkellos. Eine gute Sache.

In Deutschland gibt es ebenfalls spendable Reiche, aber leider nicht so viele wie in den USA. Mehr Umverteilung tut not, wenn man mehr Gleichheit erreichen will. Deshalb braucht man die progressive Einkommensteuer, eine angemessene Vermögensteuer und hohe Erbschaftsteuern. Denn, wir alle wissen: leistungsloser Wohlstand führt zu spätrömischer Dekadenz. Und was könnte leistungsloser sein, als ein riesiges Vermögen zu erben?

PS: Manfred Messmer, ein wertkonservativ-liberaler Schweizer der alten Schule, hat es weitaus besser formuliert als ich selbst.

Captain Obvious to the Rescue! (1)

Die „Welt“ stellt ganz erstaunt fest: „Von Großspenden an Parteien profitiert vor allem die Union.“ Und: „Bei der SPD sind große Spenden weitaus seltener.“ Außerdem: „Auch die CSU hat Spenden von mehreren Millionen Euro erhalten.“ Weiter: „Die SPD kommt noch nicht einmal auf ein Fünftel der CDU-Großspenden.“

Captain Obvious to the Rescue!

Herrschaftszeiten, das ist doch allgemein bekannt, dass CDU, CSU und FDP hauptsächlich von der Wirtschaft finanziert werden, während die SPD dies durch Mitgliederbeiträge und Firmenbeteiligungen ausgleichen kann.

Spendenaufruf des Förderverein Gothaer Tivoli e.V.

TivoliNachfolgend ein Spendenaufruf des „Förderverein Gothaer Tivoli e.V.“, den ich nachdrücklich unterstützen möchte: denn wie es der Zufall will, war ich am Samstag im Rahmen einer Exkursion im Tivoli und kann bestätigen, dass hier mit kleinen Mitteln Beachtliches geleistet wird. Ein Besuch ist in jedem Fall empfehlenswert, auch kleinste Spenden können viel bewirken:

Liebe Freundinnen und Freunde,

mit diesem Rundbrief wollen wir Euch alle über die Perspektiven und Herausforderungen des Tivoli Gotha, Stätte des SPD-Vereinigungsparteitags von 1875 und „Haus der sozialen Demokratie“, informieren. Gotha und das Tivoli sind besondere Orte der wechselvollen Geschichte der Arbeiterbewegung und der Sozialdemokratie. 1875 vereinigten sich im Tivoli der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV/„Lassalleaner“) und die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Deutschlands (SDAP/„Eisenacher“) zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands (SAPD), die seit 1891 den Namen SPD trägt. Die „Kritik zum Gothaer Programm“ von Karl Marx wurde zu einem Schlüsseltext der revolutionären Arbeiterbewegung. „Spendenaufruf des Förderverein Gothaer Tivoli e.V.“ weiterlesen