NRW: Rot-Grün-Rot an Linkspartei gescheitert

Ich wollte Rot-Grün-Rot in Nordrhein-Westfalen unter einer starken Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und einen Politikwechsel. Und fast alle Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, mit denen ich im Verlauf der Woche gespro­chen habe, wollten das auch. Leider wollte das die NRW-Linkspartei nicht. „NRW: Rot-Grün-Rot an Linkspartei geschei­tert“ weiter­le­sen

Mal so gefragt

Mario Sixtus stellt die rich­tige Frage: „Wenn die FDP die Linke für ‚Verfassungsgegner’ hält, warum über­lässt sie ihr dann die NRW-Regierung, statt sie mit einer Ampel zu stoppen?”

Eines jeden­falls hat die NRW-FDP erreicht: selbst die entschie­dens­ten Linkspartei-Gegner in der SPD sind nach dem unde­mo­kra­ti­schen Gehampel der Freidemokraten für Rot-Grün-Rot.