Hey, „linke Szene“ in Neukölln!

Auf ein Wort, liebe Neuköllner „linke Szene“: wer Integration fordert und diese dann leichtfertig torpediert, weil „die Ausländer“ keine Antideutschen geworden sind, sondern stolz auf Deutschland, der ist nicht links, sondern der hat schlichtweg einen an der Klatsche. Dass die „blöden Migranten“ es wagen, eine eigene Meinung zu haben, und dann auch noch die Deutschland-Flagge aufhängen, das geht anscheinend gar nicht! Man fasst sich an den Kopf.

Also, „linke Szene“ in Neukölln: geh doch bitte ein bisschen auf der Autobahn spielen, ja?

Über die Irrelevanz der SPD im Internet

Der Internetauftritt der SPD in Deutschland ist, man kann es leider nicht anders sagen, völlig irrelevant. Und das ist selbstverschuldet: die letzte Nachricht auf „spd.de“ ist vom 23.12., seither ist auf der Website nichts mehr passiert. Die SPD-Bundestagsfraktion hat ebenfalls Pause gemacht und seit dem 23.12. nichts mehr veröffentlicht – heute mal wieder eine kleine Nachricht zu China. Oho, wie interessant!

Die Abrufraten der YouTube-Videos sind einfach nur peinlich. Das erste Video mit Andrea Nahles wurde gerade noch schlappe 1000 Mal abgerufen, das aktuelle bringt es auf gerade einmal 300 Abrufe. 300! Da bringt jedes Amateurvideo mehr Abrufe – das kann man mit Worten nicht mehr beschreiben. „Über die Irrelevanz der SPD im Internet“ weiterlesen