Prädikat Quotenfrau

Wie jetzt? Die Quote ist diskri­mi­nie­rend und das sei schlimm? Aber nicht doch! Die Quote ist diskri­mi­nie­rend und das ist auch richtig so. Als Quotenfrau an einen Vorstandsposten zu kommen, als Quotenfrau einem Mann vorge­zogen zu werden, als Quotenfrau einen Platz auf einem Podium zu besetzen – das ist alles keine Schande. weiter­lesen

Berliner Erklärung

Seit über 60 Jahren gilt in Deutschland laut Grundgesetz, dass Frauen und Männer gleich­be­rech­tigt sind. In der Realität ist die Gleichstellung aller­dings noch lange nicht verwirk­licht. Die anhal­tende Benachteiligung von Frauen in allen gesell­schaft­li­chen Bereichen steht damit im Widerspruch zu unserem Grundgesetz und zu inter­na­tio­nalem Recht. weiter­lesen

Jugendquote für die SPD?

Ein Bericht in „DerWesten” brachte mich auf eine Idee: warum keine Jugendquote in der SPD instal­lieren, bspw. von 30 Prozent, nach dem Vorbild der Geschlechterquote? Die Erkenntnis, dass es der SPD am „Mittelbau” fehlt, also den Leuten zwischen 40–60, ist nun leider keine neue; der ehema­lige Generalsekretär Hubertus Heil nannte weiter­lesen

Was wollen Frauen in der FDP?

Dass Frauen in der FDP kaum hohe Ämter haben, das ist bekannt. Ich fand das immer frag­würdig und habe mich gewun­dert, warum das die FDP-Frauen mitma­chen. Nun startet eine Gruppe von FDP-Frauen eine neue Initiative, um eine Frauenquote durch­zu­setzen. Dabei führen sie u.a. dieses Argument an: Die Autorinnen monieren schließ­lich, weiter­lesen