Von Missbrauch und von Regeln

Dass Banker Wetten auf die Wirtschaft und gegen die Wirtschaft einge­gan­gen sind (und nach wie vor einge­hen), mit immens hohem Risiko und enormen Folgeschäden für die „Realwirtschaft”, teil­weise am Rande der Legalität und teil­weise die Legalität verlas­send, wurde von Öffentlichkeit, Medien, Politik, einhel­lig verur­teilt. Besonders die Konservativen mühten sich, das Bild des „ehrli­chen Kaufmanns”, des „ehrli­chen Bankers”, zu beschwö­ren. Eine Moraldebatte über Schuld und Sühne wurde geführt, die die Schuld bei dem Einzelnen auf mora­li­scher und juris­ti­scher Ebene abzu­la­den suchte. „Von Missbrauch und von Regeln“ weiter­le­sen