Piratenpartei-Querfront: „Freiheit über alles!”

An dieser Stelle habe ich einmal die Befürchtung geäu­ßert, die Piratenpartei könne der SPD eine weitere Generation entzie­hen, nachdem sie schon eine Generation an die Grünen und eine weitere teil­weise an die Linkspartei verlo­ren hat.

Nun ist mir klar: die Befürchtung war unnötig. Die Piratenpartei hat es geschafft, Menschen in Spitzenämter zu wählen, die mit einem für Politiker unge­wöhn­li­chen Attribut tref­fend beschrie­ben sind: sie sind unpo­li­tisch. „Piratenpartei-Querfront: „Freiheit über alles!”“ weiter­le­sen

Piraten-Lernprozess: Partei werden ist nicht schwer, Partei sein hingegen sehr

Bei Spreeblick toben gerade Diskussionen zur Piratenpartei, die bei einer aktu­el­len Twitter-Umfrage CSU-ähnli­che 57% erreicht. Konrad, ein mutmaß­li­ches Piratenpartei-Mitglied, stellt in den Kommentaren die entschei­dende Frage:

Mein letzter Punkt. Es wird uns oft vorge­hal­ten, dass unser Programm etwas mager ist und wir doch bitte Stellung zu anderen Themen bezie­hen sollen. „Piraten-Lernprozess: Partei werden ist nicht schwer, Partei sein hinge­gen sehr“ weiter­le­sen