Zum Papst-Rücktritt

1. Deutschland ist der Nabel der Welt. Jedenfalls gewinnt man diesen Eindruck, wenn man Kommentare aus dem linken Spektrum zum Rücktritt des Papstes liest, die unge­fähr so klingen: „Der Papst hat versagt, die Kirche ist am Ende, sie muss sich ändern, etc. pp.” Ich über­treibe? Aber mitnichten. Ines Pohl, Chefredakteurin weiter­lesen

Der Papst in Deutschland

Ich finde es gut und richtig, dass der Papst heute im Bundestag gespro­chen hat. Die Rede war eine große, bei der FAZ kann man sie nach­lesen. Ich respek­tiere übri­gens, dass einige Abgeordnete der Rede fern­ge­blieben sind, auch wenn ich dafür wenig bis kein Verständnis aufbringen kann. Glücklich gemacht hat mich, weiter­lesen