Ohren zu machen — auch die SPD hat Wahlkampfsongs!

In anderen Ländern (USA, Griechenland) gehört er zum Wahlkampf dazu, wie hier­zu­lande die Infostandkombination (Flyer, Einkaufswagenchip, Kugelschreiber) — die Rede ist vom Wahlkampfsong. Während in den USA da beispiels­weise schon im Vorwahlkampf die Wähler einbe­zogen werden um einen geeig­neten Wahlkampftitel zu finden (und man dabei Auswahl aus Titeln von Interpreten weiter­lesen

Mein Ergebnis beim Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Wie ich nebenan in meinem Blog (dem Pottblog) berichtet habe, ist inzwi­schen der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gestartet worden. Auch wenn ich partei­po­li­tisch eine gefes­tigte Meinung habe, finde ich persön­lich solche Tests immer wieder gut. Ich kann mich noch gut an einen SPD-Vorsitzenden erin­nern, der bei der Bundestagswahl 1998 weiter­lesen

Tagesschau: Deppendorfs Woche: Schwarz-Grüne Annäherung?

Seinetwegen bekam Guido Westerwelle (FDP) angeb­lich im Koalitionsausschuss den ersten rich­tigen Wutausbruch: Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) trieb den FDP-Chef zur Weißglut, indem er vorschlug, so bald als möglich aus der Atomenergie auszu­steigen. Röttgen hatte seine Partei auch noch davor gewarnt, Kernenergie „als Alleinstellungsmerkmal” zu sehen. Das deuten manche in Berlin weiter­lesen

Die NRW-Linkspartei und der Dialog mit dem Bürger

Eine kleine Geschichte über einen jungen Mann, der sich bei der NRW-Linkspartei über ihre Politik erkun­digen wollte. Am 29. Dezember 2009 schreibt Hans Müller (Name geän­dert) an lgs@dielinke-nrw.de unter dem Betreff „Verbeamtung von Lehrern“ Folgendes: Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich an dieser Stelle erkun­digen, wie Sie zur weiter­lesen