Krokodilstränen und „endlich Klartext”

Xavier Naidoo und Kool Savas haben sich zu ihrem Text geäu­ßert: Zuerst möchten wir all unsere Sympathie und unseren großen Respekt gegen­über allen Schwulen und Lesben welt­weit bekunden (siehe Ende: http://www.prosieben.de/tv/xavier-naidoo-und-freunde-praesentieren-sing-um-dein-leben/video/clip/2016713-auftritt-xavas-schau-nicht-mehr-zurueck-1.3431877/) Xavier Naidoo sagt: Ich stehe, seit ich denken kann, mit der katho­li­schen Kirche auf Kriegsfuß, weil sie Schw ule, weiter­lesen

Wer sich gegen Rechtsextremismus engagiert, macht sich verdächtig! Aufruf gegen Generalverdacht und Bekenntniszwang

In der Koalitionsvereinbarung der Bundesregierung wurde beschlossen, die Bundesprogramme gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus auszu­weiten. Auch die Auseinandersetzung mit Linksextremismus wurde zur Zielsetzung erklärt. Dagegen wurde in einer unter dem Titel „Folgenreiche Realitätsverleugnung: Das neue Extremismusbekämpfungsprogramm der Bundesregierung“ veröf­fent­lichten Erklärung u.a. einge­wandt, dass dieser Neuakzentuierung der Bundesprogramme keine fach­lich begrün­dete weiter­lesen

Neue Eskalationsstufe: Aaron Koenig verlinkt Anti-Islam-Propaganda-Filmchen

Aaron Koenig, Mitglied im Bundesvorstand der Piratenpartei, kann’s nicht lassen: obwohl er herbe Kritik für seine Anti-Islam-Hetze einste­cken musste und die „taz” schon berich­tete, macht er einfach weiter: aktuell verlinkt er ein Anti-Islam-Propaganda-Filmchen.

Kurz verlinkt: Dirk von Lowtzow über Antisemitismus

Julia Seeliger hat mit Dirk von Lowtzow ein Interview geführt, und ich finde es wunderbar und absolut richtig, was der Tocotronic-Sänger postu­liert: Und es wird viel mit vermeint­li­chen Gleichsetzungen gear­beitet – in Wirklichkeit ist es oft blanker Antisemitismus, was getarnt als Israelkritik daherkommt.

Piratenpartei-Querfront: „Freiheit über alles!”

An dieser Stelle habe ich einmal die Befürchtung geäu­ßert, die Piratenpartei könne der SPD eine weitere Generation entziehen, nachdem sie schon eine Generation an die Grünen und eine weitere teil­weise an die Linkspartei verloren hat. Nun ist mir klar: die Befürchtung war unnötig. Die Piratenpartei hat es geschafft, Menschen in weiter­lesen