FDP, Zucht und Ordnung

Bei einer FDP-Wahlkampfveranstaltung mit Guido Westerwelle am 18. September kamen einige Aktivisten von campact zusam­men, um ihren Unmut über die schwarz-gelbe Atomlobby-Politik kund zu tun. (Im Video ab der 7. Minute.) Dass Westerwelle nicht erfreut ist, ist nach­voll­zieh­bar; dass er die Protestierenden mal eben als „Extremisten” und den Protest als „Quatsch” bezeich­net, ist hinge­gen ein Skandal.

„Schön” auch das folgende Westerwelle-Zitat: „Und lasst eure Schnipsel danach nicht liegen, denn ihr seid nicht bei euch zu Hause, sondern bei der FDP.” Bei der FDP, da herrscht eben noch Zucht und Ordnung! Jawoll! Wir lernen: Westerwelle entdeckt den natio­nal­li­be­ra­len Flügel neu für sich.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=Q-EAvLM5fM4&hl=de&fs=1&]