Mit Netz und doppeltem Boden

Christian Wulff will als Ministerpräsident erst nach der Wahl zum Bundespräsidenten zurück­tre­ten. Der angeb­li­che Grund sei Respekt vor der Bundesversammlung, da man das Ergebnis nicht vorweg nehmen wolle.

Umgekehrt wird ein Schuh draus. Mit Netz und doppel­tem Boden sich für das höchste Staatsamt zu bewer­ben, das hat nichts mit Respekt zu tun, sondern mit Feigheit.