Eigenartiges Demokratieverständnis

In der Finanzzeitung des Handelsblattes ist Konrad Hummler, Teilhaber der Schweizer Privatbank Wegelin & Co. ein gern gese­he­ner Kolumnist. Seine Meinung fiel am heuti­gen Dienstag leider etwas unde­mo­kra­tisch aus. Hummler kommen­tiert und vergleicht die Situation kurz vor den Wahlen in Deutschland und der Schweiz. Eine mögli­che Mehrheit links von der Mitte nach der Bundestagswahl am 27. September kommt bei ihm nicht sehr gut weg und — Wagner und Müller-Vogg saßen heute sicher heftig nickend am Frühstückstisch — wird  zum Schreckensszenario. „Eigenartiges Demokratieverständnis“ weiter­le­sen