Grüne Lobbypolitik für Bauern

Die Grünen machen Lobbypolitik für Biobauern und versorgen sie so kräftig mit Staatsknete. Unschön, aber legitim. Demokratie eben. Aber was mich wirk­lich nervt: dass sie so tun, als geschähe das aus Verantwortung für das Gemeinwesen, für die Gesellschaft, für die Welt! Was soll der Quatsch? Subventionen für Bauern sind Subventionen weiter­lesen

Der politische Witz: Bauer und Erbe

Ein Bauer in Deutschland liegt im Sterben und verteilt sein Erbe an seine drei Söhne. Der jüngste Sohn bekommt das, was am wenigsten wert ist: den land­wirt­schaft­li­chen Betrieb. Der mitt­lere bekommt das Wohnhaus. Und der älteste Sohn bekommt den wert­vollsten Teil: Die Subventionen von der EU. (Via @karstenreisdorf.)