„Klimaskeptiker” und andere Idioten

Kriminelle sind in die Server von Klimaforschern einge­bro­chen und debat­tieren munter über die dort gefun­denen E-Mails und Dateien. Diese Kriminellen nennen sich „Klimaskeptiker”, womit gemeint ist, dass sie eine welt­weite Verschwörung der Klimaforscher vermuten, mit dem Ziel, die Öffent­lich­keit zu täuschen und an Fördergelder der Staaten zu kommen. Der Klimawandel weiter­lesen

Verspäteter Aprilscherz: Übergewicht als „Schlüsselfaktor” gegen den Klimawandel

Ich finde Klimaschutz wichtig. Um das gleich einmal klar­zu­stellen. Und ich finde auch, dass allge­mein ein Umdenken einsetzen muss, um unseren Planeten nicht zu über­for­dern und unseren Kindern und Enkelkindern eine lebens­werte Umwelt über­lassen zu können. Bessere Wärmeeinsparmaßnahmen, Förderung rege­ne­ra­tiver Energien, weniger Automobilverkehr und so weiter. Dazu gehört auch Verzicht: weiter­lesen