NobelpreisträgerInnen veröffentlichen Erklärung zum Klimawandel

Ich bin sehr stolz, dass ich bei der dies­jäh­rigen Abschlusstagung von NobelpreisträgerInnen und akade­mi­schem Nachwuchs auf der Insel Mainau teil­nehmen darf. Diese eh schon groß­ar­tige Tatsache wird noch zusätz­lich dadurch getoppt, dass heute die anwe­senden NobelpreisträgerInnen sich zum Klimawandel äußern und die Welt dazu aufrufen, ihn zu bekämpfen. Anlässlich der weiter­lesen

Klimaleugner

Das klingt gefähr­lich: Singer ist einer der einfluss­reichsten Klimaleugner welt­weit. Er lebt in einer Welt, in der ange­se­hene Klimaforscher als Lügner gelten; sie seien außen grün und innen rot und hätten in Wahrheit nur ein Ziel: den Sozialismus einzu­führen. Singer will die Welt vor diesem Horror retten. Und dass er weiter­lesen

Umwelt-Pawlow

Zitat 1: Klimaschutz, so wird sie von der Financial Times Deutschland zitiert, sei eine „Ersatzreligion”. Diejenigen, die es wagten, daran zu zwei­feln, „können geächtet werden, die müssen even­tuell auch beichten, die müssen dann ins Fegefeuer oder kommen sogar in die Hölle, wenn sie ganz schlimm sind”. Zitat 2: „Die kolpor­tierten weiter­lesen

„ClimateGate” = Unfug

Über den Einbruch in Server von Klimawissenschaftlern und die Bewertung dieses Einbruchs durch „Liberale” wurde hier schon berichtet. AP hat sich die Mühe gemacht, und die E-Mails haar­klein analy­siert: E-mails stolen from climate scien­tists show they stone­walled skep­tics and discussed hiding data — but the messages don’t support claims that weiter­lesen

Kopenhagen: E-Mail an Obama

Sigmar Gabriel ruft dazu auf, an Barack Obama folgenden Textvorschlag zu schi­cken. Sehr geehrter Herr Präsident, die Welt trifft sich derzeit in Kopenhagen, um über ein inter­na­tional verbind­li­ches Klimaschutzabkommen zu verhan­deln. Der Klimawandel ist die größte Herausforderung, vor der wir Menschen stehen. Es geht um nicht weniger als um die weiter­lesen

Die Friedrich-Naumann-Stiftung und der Klimawandel (2)

Als Nachtrag zum Eintrag vom 4. Dezember sei auf den Bericht von „Wir Klimaretter” über die Klimaskeptiker-Tagung der Friedrich-Naumann-Stiftung verwiesen: Nach Angaben der Veranstalter — unter ihnen war auch die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung — gab es „über­wäl­ti­gendes” Interesse an der Tagung. Im Saal war Platz für etwa hundert Menschen, doch es weiter­lesen

Frank Schwabe: FDP muss sich von den Klimaskeptikern distanzieren

Ergänzend zum Eintrag vom 22. November sei auf die Einlassung von Frank Schwabe, stellv. Sprecher der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit der SPD-Bundestagsfraktion, verwiesen, der die Veranstaltung des „Liberalen Instituts” der Friedrich-Naumann-Stiftung kriti­siert, die auf „Rot steht uns gut” bereits in anderem Zusammenhang unan­ge­nehm aufge­fallen ist: Drei Tage vor dem weiter­lesen