„Von Freiheit verstehen wir mehr“

Sigmar Gabriel

„Vielleicht darf ich erst was dazu sagen, dass ich nicht glaube, dass CDU und FDP bürger­li­che Parteien sind, sondern es ist ein Kampfbegriff der 60er Jahre, wo man versucht hat, die Bürgerlichen, das waren so die Guten, und die anderen, das waren die Sozialdemokraten, mit denen man eigent­lich nichts anfan­gen wollte. Als Parteivorsitzender der SPD würde ich schon sagen, da gilt das Wort Willy Brandts: Von Freiheit verste­hen wir mehr. Die erste bürger­li­che Demokratie haben Sozialdemokraten mit ihrem Leben bezahlt, wo die Vorläuferparteien derje­ni­gen, die sich heute bürger­lich nennen, noch dem Ermächtigungsgesetz von Hitler zuge­stimmt haben.“ (Sigmar Gabriel in der „Leipziger Volkszeitung“.)

Bild: SPD Schleswig-Holstein (CC-BY 2.0)

Piratenpartei-Querfront: „Freiheit über alles!”

An dieser Stelle habe ich einmal die Befürchtung geäu­ßert, die Piratenpartei könne der SPD eine weitere Generation entzie­hen, nachdem sie schon eine Generation an die Grünen und eine weitere teil­weise an die Linkspartei verlo­ren hat.

Nun ist mir klar: die Befürchtung war unnötig. Die Piratenpartei hat es geschafft, Menschen in Spitzenämter zu wählen, die mit einem für Politiker unge­wöhn­li­chen Attribut tref­fend beschrie­ben sind: sie sind unpo­li­tisch. „Piratenpartei-Querfront: „Freiheit über alles!”“ weiter­le­sen