Deutsche Äpfel

Katharina Lotter bei der „Achse des Guten”: Und Annike, in der 3. oder 4. Grundschulklasse, über­zeugte die Schiedsrichter der Volksbank Wulfsen, eben­falls Niedersachsen, mit ihrer ganz eigenen Art, das Klima zu schützen und gleich­zeitig sogar Kritik an der Globalisierung zu üben — auch so ein Teufelszeug. Sie bekam einen 4. weiter­lesen

Kurz verlinkt: Warum Juden nicht das Geschäft der Rassisten besorgen sollten

Alan Posener bringt einige sehr rich­tige Dinge auf den Punkt: Zu den guten Traditionen des Diaspora-Judentums gehört es, sich mit anderen Minderheiten soli­da­risch zu erklären und ihnen beizu­stehen, wenn der Mehrheit, was immer wieder geschieht, die Sicherungen durch­knallen. (Diese Sicherungen nennt man heut­zu­tage „poli­ti­sche Korrektheit“.) Die Juden tun dies nicht, weiter­lesen

Zum Sozialstaat

Erst der Sozialstaat hat die Armut der Massen beendet und Rechtssicherheit für die Schwachen herge­stellt. Der neuzeit­liche Kapitalismus kann nicht von jedem Einzelnen, jeder für sich allein, gebän­digt werde, dazu braucht es Organisation und Struktur. Der Sozialstaat ist nicht perfekt, wohl wahr, aber ein „Asozialstaat”, wie von manch einem kommen­tiert, weiter­lesen

Fragen zur deutschen Mehrheitsgesellschaft

Was ist „deutsch”, was ist die deut­sche Mehrheitsgesellschaft? Wann ist Integration abge­schlossen, was ist das Ziel von Integration? Wann ist man ein „guter Deutscher”? Muss man ein „guter Deutscher” sein, um in Deutschland zu leben? Muss man Deutscher sein, um in Deutschland zu leben? Müssen alle in Deutschland Lebenden die weiter­lesen

Antragsbuch Internet-LDK SPD Baden-Württemberg

Das Antragsbuch zur Internet-LDK der SPD Baden-Württemberg am 12. Juni ist mitt­ler­weile verfügbar. Das Hauptthema der Konferenz wird Antrag N1 sein — der ziem­lich gut ist, wie ich meine. Allerdings ist natür­lich das Bessere der Feind des Guten, somit meine Frage: hat jemand Ideen und Vorschläge, was fehlt bzw. was weiter­lesen

Die Freiheit, die wir meinen

Ein Mensch der hungert kann und wird nicht von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen. Wir spre­chen von nega­tiver (abweh­render) und posi­tiver (ermög­li­chender) Freiheit: Freiheit ist nicht nur die Abwesenheit von Zwang durch andere Menschen, sondern auch die Möglichkeit tatsäch­lich diese Freiheit zu leben.[1] Wenn ich sagen soll, was weiter­lesen

Twitter-Kristina: im Wahlkampf für Netzsperren, heute angeblich dagegen

Spiegel Online hat mit der neuen Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (ehemals Köhler) ein bemer­kens­wert unkri­ti­sches Jubelperser-Interview geführt. Angeblich ist Schröder heute gegen Internetsperren. Im Wahlkampf war sie noch dafür, ebenso hatte und hat sie mit der Vorratsdatenspeicherung kein Problem, auch wenn sie jetzt angeb­lich auf die Piraten zugeht. Zudem der erneute weiter­lesen