Auch das noch!

Ohje. Jetzt haben wir auch noch ein FTDgate. Wolfgang Münchau kriti­siert Guido Westerwelle und seine Amtsführung massiv: „Westerwelle hat die zweite Verhaltensregel miss­ach­tet, jeden Anschein von Korruption zu vermei­den. Insofern braucht er sich nicht zu wundern, dass man das ansons­ten gute Prinzip außer Acht lässt, einen Außenminister auf Auslandsreisen nicht zu kriti­sie­ren.” Und damit ist Wolfgang Münchau laut Silvana Koch-Mehrin und Christian Lindner ein homo­pho­ber, demo­kra­tie­feind­li­cher Sozialist. Völlig klar!