Solidarisches Bürgergeld?

Dieter Althaus wird am Montag sein Konzept „Solidarisches Bürgergeld” vorstellen. Die Eckpunkte: Das Solidarische Bürgergeld ist ein bedin­gungs­loses Grundeinkommen von 800 Euro pro Monat für alle Erwachsenen. Die Höhe des Bürgergeldes orien­tiert sich am sozio­kul­tu­rellen Existenzminimum. Jede Arbeit ist Existenz sichernd. Bis zu einem Bruttoeinkommen von 1.600 Euro im Monat weiter­lesen

„Sie sind ein staatsfeindliches Subjekt“

1984 wollte ein 15-jähriger Schüler im „Arbeiter– und Bauernstaat“ DDR nicht an einem „Wehrausbildungslager“ teil­nehmen. Seinem dama­ligen Lehrer passte dies nicht: nachdem die sanfte Tour nicht fruch­tete, holte der Reserveleutnant den Holzhammer raus: „Sie sind ein staats­feind­li­ches Subjekt.“ Harte Worte. Die Mutter des Schülers hatte „große Angst, dass sie nicht weiter­lesen

Meinungsfreiheit? Nix gibt’s!

Was die Jubelperser der CDU Thüringen von Meinungsfreiheit halten, nämlich gar nichts, wird in folgendem Video deut­lich: [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=SEyXKre0BKc&hl=de&fs=1&] Es ist gut, dass heut­zu­tage die Möglichkeit besteht, derlei anti­de­mo­kra­ti­sche Umtriebe problemlos doku­men­tieren und veröf­fent­li­chen zu können.