NRW: Wir leben wieder in der „Derzeit”

Wir erin­nern uns: im NRW-Wahlkampf erklärte Hannelore Kraft auf Nachfrage ständig, sie halte die Linkspartei für „derzeit weder regie­rungs- noch koali­ti­ons­fä­hig”. Diese Haltung hat sie durch­ge­hal­ten bis zur Wahl. Nach der Wahl haben zuerst SPD und Grüne verhan­delt, um dann Einladungen zu weite­ren Verhandlungen an FDP und Linkspartei zu verschi­cken. Während sich die FDP den Verhandlungen zuerst verwei­gerte, ging die Linkspartei darauf ein. Nun, die Verhandlungen mit der Linkspartei schei­ter­ten. Dies veran­lasste einen Verhandlungspartner der SPD dazu, fest­zu­stel­len, dass man wieder in der „Derzeit” lebe, also die Linkspartei nicht regie­rungs- und koali­ti­ons­fä­hig sei. „NRW: Wir leben wieder in der „Derzeit”“ weiter­le­sen