„Deutschland ist abgeschafft”

Sozialtheorist Stefan Schulz stellt die inter­es­sante Frage: „Was ist eigent­lich Integration?” in seinem amüsan­ten, wie erleuch­ten­den Artikel „Integrieren sie sich bitte”. Seine These: Integration ist das Hineinwachsen in die direkte Umgebung. Integrationstechnisch ist Deutschland damit abge­schafft:

„Nur in seiner unmit­tel­ba­ren Lebenswelt kann man „sich selbst“ inte­grie­ren, in dem man seine Nachbarn kennt, in Vereinen tätig wird, öffent­li­che Angebote nutzt, bei Tante Emma konsu­miert, viel­leicht mal ein Amt über­nimmt, usw.”

„„Deutschland ist abge­schafft”“ weiter­le­sen

6 Jahre netzpolitik.org: Glückwunsch! Nebst Anmerkungen zu Blogs im Allgemeinen

netzpolitik.org feiert Geburtstag und alle feiern mit. Alles Gute!

Besonders inter­es­sant:

Bevor ich zu einigen Highlights der letzten sechs Jahre komme, viel­leicht mal ein paar Statistiken. Insgesamt finden sich 8,651 Artikel im System und 68,096 Kommentare. Nicht gezählt sind die vom Spamfilter aussor­tier­ten Kommentare, die dürften in die Millionen gehen. Wir tracken nicht so genau, wieviele Menschen hier vorbei­kom­men, aber im Monat sind es regel­mä­ßig über eine Million Besucher bei rund vier Millionen Seitenabrufen.

Wenn das stimmt, und ich wüsste nicht, warum es nicht stimmen sollte, dann bedeu­tet das:

  1. Es ist möglich, als Einzelkämpfer mit viel Arbeit und Mühe erfolg­reich zu sein. Das ist die indi­vi­du­elle Perspektive.
  2. Verlage müssen aufpas­sen: ihre Vorherrschaft in der Medienlandschaft ist nicht gott­ge­ge­ben. Besonders Lokalblogs werden meiner Meinung nach noch stark zuneh­men und haben das Potenzial, Lokalzeitungen das Wasser abzu­gra­ben. Das ist die mediale Perspektive.
  3. Die SPD und der Vorwärts verschen­ken ein riesi­ges Potenzial. Es wäre ein Leichtes, ein Team von 10 Leuten zu finan­zie­ren, die nur die Aufgabe haben, ein Blog aus sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Perspektive zu betrei­ben. Leider ist vorwärts.de grob unter­fi­nan­ziert und spd.de wird ständig neu gestal­tet. Es fehlt, mit einem Wort, an Nachhaltigkeit. Das ist die sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Perspektive.

Videoblog Andrea Nahles vom 19. Januar 2010

„Die Leasingrate der FDP beträgt 1,1 Millionen Euro im Jahr”, kommen­tiert die SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles die „unhei­lige Allianz der Liberalen mit einzel­nen Hotelbetreibern”. Im aktu­el­len Video-Blog empfiehlt sie, genauer hinzu­se­hen, wer welche Interessen vertritt.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=ddWO_bfdAmU&hl=de_DE&fs=1&]

Videoblog Andrea Nahles vom 12. Januar 2010

In ihrem aktu­el­len Blogbeitrag erläu­tert die Generalsekretärin ihre Kritik an der Gesundheitspolitik der Koalition und nimmt Stellung zu den Kommentaren auf YouTube.
Der Videoblog ist für Andrea Nahles eine Dialogplattform durch die sie mit den Nutzern in einen Dialog eintre­ten möchte. Fragen und Anregungen sind also expli­zit erwünscht.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=7WHbLCHI5h4&hl=de_DE&fs=1&]

Andrea Nahles Videoblog 6. Januar 2010

In ihrem aktu­el­len Videoblog spricht Andrea Nahles über den Wunsch nach einer Besinnung auf sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Grundwerte, den viele Parteifreunde und Zuschauer des Blogs geäu­ßert haben und über die Konsequenzen der aktu­el­len Steuerpolitik.
Ihr Videoblog ist ganz bewusst eine Dialogplattform durch die sie mit den Nutzern in einen Dialog eintre­ten möchte. Fragen und Anregungen sind also expli­zit erwünscht.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=pf-DgKGdlLg&hl=de_DE&fs=1&]