Wasserstand im Ländle

Bei der letzten Wahl konnte die BaWü-SPD 23 Abgeordnete über die Liste nach Berlin entsenden, dieses Ziel hat Landes-Chefin und Spitzenkandidatin Ute Vogt wieder vorgegeben (entspricht ungefähr 27-28 Prozent). Weiterhin konnten wir vor vier Jahren vier Direktmandate holen; dies änderte zwar nichts an der Anzahl der Abgeordneten in Berlin für uns, war aber dennoch enorm hilfreich, da jedes SPD-Direktmandat in Baden-Württemberg bedeutet, dass die CDU ein Überhangmandat verliert. Ich hoffe und denke, dass die SPD in Baden-Württemberg ihr Ergebnis halten kann. Ein nennenswerter Absturz würde auf dem Parteitag im November jedenfalls nicht unkommentiert bleiben, soviel ist sicher.

Bei der CDU indessen werden sicherlich schon die Messer gewetzt: „Wasserstand im Ländle“ weiterlesen

„Let's get stoned“

Voriges Wochenende war nicht nur SPD-Wahlparteitag – auch die Jusos Baden-Württemberg haben sich am Samstag zu einer Vorstandssitzung getroffen. Anwesend waren neben dem Landesvorstand auch die Kreisvorsitzenden der einzelnen Kreisverbände. „„Let's get stoned““ weiterlesen