Iran: Ein gefährlicher Deal
Russlandpolitik: Zusammenarbeit, soweit wie möglich – Gefahrenabwehr, soweit wie nötig
Vom Unterschied zwischen einer Verschwörungstheorie und einer legitimen Theorie
Peer ist wieder da

Armut ist nicht die Schuld der Armen

Foto: m.a.r.c. - CC BY-SA 2.0

Einspruch! Am Sonntag erschien der Welt-Artikel „Die andere Armut”, in dem geschil­dert werden soll, was den armen Menschen hier­zu­lande „wirk­lich fehlt” — dabei weist der Text aus meiner Sicht aber einige Schräglagen und Mängel auf: Eingangs wird darauf abge­hoben, dass gegen­über der Mitte des letzten Jahrhunderts Löhne und Kaufkraft gestiegen weiter­lesen

Rezension: Lobbying in der Praxis

Foto: sfreimark - CC BY-SA 2.0

Christian H. Schuster hat gemeinsam mit Deniz Üster ein Buch über Lobbyismus geschrieben. Lobbyismus haftet ja immer der Ruch des Bösen, des Unsauberen, des Schmutzigen an. Schuster und Üster wählen eine auf den ersten Blick unge­wöhn­liche Herangehensweise, sie schreiben über „Lobbying in der Praxis”. Das darf natür­lich nicht wirk­lich erstaunen, weiter­lesen

Die SPD versenkt einen Stern

Geburtstage, Jubiläen, Beerdigungen sind allge­mein keine strit­tigen Veranstaltungen. Im Fall des 25. SDP-Jubiläums ist aller­dings Wasser in den Wein zu gießen. Nicht weil ich mir des Anteiles der SDP an der fried­li­chen Revolution, am Runden Tisch, am Beschreiten des Weges in die Sicherheit der Einheit viel­leicht nicht bewusst wäre. weiter­lesen

Statement von Wolfgang Michal zum Carta-Konflikt

Wolfgang Michal hat an alle AutorInnen von Carta eine E-Mail geschrieben, in der er seine Sicht der Dinge im Carta-Konflikt schil­dert. Ich bringe den kompletten Brief an dieser Stelle unkom­men­tiert: Liebe Autorinnen, liebe Autoren, am 10. September hatte Tatjana Brode, die Vorsitzende des Vereins Carta e.V., einen Brief zum bevor­ste­henden weiter­lesen