Über Roter Claus

Provokant, überspitzt, abgrundtief ehrlich und in jedem Fall polarisierend: Alltägliche Gedanken zu Politik und Weltgeschehen. Immer mit einer Priese Sozialismus und voller Halbwahrheiten!

SPD, analoge Partei sozialdemokratischer Rentner*innen

Der letzte Bundesparteitag der SPD hatte mit Sicherheit viel Gutes, über gran­diose Reden von Helmut Schmidt und Sigmar Gabriel , bis hin zu den Beschlüssen bezüg­lich Steuer– und Gesundheitspolitik. Mensch könnte formu­lieren: Die SPD hat sich klar posi­tio­niert. Leider auch in Sachen Netzpolitik und Jugendbeteiligung. Die Abstimmung der Delegierten zum weiter­lesen

Der Feind steht rechts!

Es brauchte tatsäch­lich die eher zufäl­lige (!) Aufdeckung einer rechts­ra­dikal moti­vierten Mordserie, damit den Politiker*innen etablierter Parteien in diesem Land das Wort Terrorismus im Zusammenhang mit Neonazis endlich über die Lippen kommt. Es ist traurig, dass erst Menschen sterben mussten, damit in Deutschland jetzt endlich mal zuge­geben wird, dass wir weiter­lesen

Antrag 1984: Vorratsdatenspeicherung

Vom 04.12. bis zum 06.12.2011 geht es auf dem SPD Bundesparteitag um nicht weniger als die Zukunft: Es geht um die Zukunft dieser Partei und in Anbetracht der aktu­ellen Wahlprognosen auch um die Zukunft dieses Landes. Es geht um den Antrag I 30 zur Vorratsdatenspeicherung (VDS). Zukunft ist Netzpolitik und die weiter­lesen

Unmöglichkeit der unabhängigen Zentralbanken

In der neoklas­si­schen bzw. auch in großen Teilen der neoli­be­ralen Theorie wird alles und jedem die Neutralität abge­spro­chen: Dem Modell des Homo Oeconomicus zufolge sind wir alle Egoist*innen, mal mehr mal weniger, je nachdem ob altru­is­ti­sche Wünsche in den eigenen Bedürfnissen eine Rolle spielen oder eben nicht. Somit hat jeder weiter­lesen

Mindestlohn? Maximallohn! Von Gleichheit und Gerechtigkeit

Geld ist ein Kommunikationsmittel: Auf dem sogen. freien Markt des Kapitalismus äußern wir unsere Bedürfnisse mit der Zahlungsbereitschaft für ein bestimmtes Gut oder eine spezi­elle Dienstleistung. Unter diesen Spielregeln betrachtet können die hunger­lei­denden Menschen der dritten Welt noch so laut nach Nahrung schreien, solange sie kein Geld haben, um ihre weiter­lesen

Macht wird in Geld gemessen!

Mit dem Slogan „Occupy Wallstreet“, „Occupy Frankfurt“ oder einfach „Occupy Together“ gehen Menschen aktuell im „Westen“ auf die Straße um ihre Unzufriedenheit kund zu tun. Dabei ist trotz aller Aufbruchstimmung viel Orientierungslosigkeit zu beob­achten, einzig in einem Punkt sind sich die Massen einig: So wie bisher kann es nicht weiter­gehen! weiter­lesen

Mein linksradikales Utopia

Aufgrund von Kommentaren, Erfahrungen und Medienstimmen der letzten Jahre meiner poli­ti­schen Tätigkeit, möchte ich in diesem Artikel kurz charak­te­ri­sieren für welche Welt ich einstehe, wie das Ideal aussieht für das ich und viele andere Menschen kämpfen, die neuer­dings als „links­ra­dikal“ oder gar „links­ex­tre­mis­tisch“ verschrieen werden. Mein Utopia ist keine Stadt, weiter­lesen