Über Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.

2 Kommentare zu “Papst-Parodie mit Christoph Waltz

  1. Das Video erzwingt diese Folgen:

    1. Studieninhalt
    Das Video sollte ab sofort in jedem Marketing-Seminar Pflicht sein, in dem es um Streuverluste bei der Werbung geht.

    2. Strafanzeige
    Es ist unter normalen, legalen Bedingungen unmög­lich, dass ein Unternehmen über mehrere Jahrhunderte ohne Kunden auskommt, dann aber sofort in der Lage ist, einen so aufwen­digen Spot zu finan­zieren. Der Geldwäsche-Verdacht drängt sich gera­dezu auf.

    3. Religiöse Entrüstung
    Es handelt sich offen­sicht­lich um ein Machwerk US-amerikanischer Herkunft (das Kürzel „SNL” deutet auf eine bekannte, gott­lose Propagandasendung hin). DIe ameri­ka­ni­schen Botschaften in allen Ländern mit mehr­heit­lich katho­li­scher Bevölkerung müssen daher drin­gend unter mili­tä­ri­schen Schutz gestellt werden, denn das Auftreten von belei­digten Massen, die US– und Israelfahnen verbrennen und den Tod der Beteiligten fordern, ist unaus­weich­lich. Christoph Waltz wird wohl auf der Fliucht vor Killerkommandos der Schweizer Garde für den Rest seines Lebens unter­tau­chen müssen, zumal er auch ein anderes übles Hetzvideo zu verant­worten hat, in dem der Heiland verhöhnt wird.