Statement von Bundeskanzlerin Merkel ab 16:30 Uhr

Gerade lief über die Ticker, dass Bundeskanzlerin Merkel ab 16:30 Uhr vor die Presse treten wird. Regierungssprecher Seibert bzw. das Bundespresseamt haben das via Twitter bestätigt:

Jetzt ist noch ein wenig Zeit für Tipps, was Merkel sagen wird.

Ich bleibe bei meinem Tipp von Montag: Es gibt eine Kabinettsumbildung, Röttgen muss gehen. Seine Nachfolgerin wird Tanja Gönner (Baden-Württemberg).

Eure Tipps?

Nachtrag, 16:42 Uhr:

Merkel hat Röttgen raus­ge­worfen. Es war kein Rücktritt, wie verschie­dent­lich geschrieben wurde. Sein Nachfolger ist Peter Altmaier. Damit habe ich nicht gerechnet. Aber es zeigt auch, was ich schon getwit­tert habe: Merkel ist in der Lage, den übli­chen CDU-Proporz völlig zu igno­rieren. Für einen Bundesminister aus dem mächs­tigsten CDU-Landesverband NRW kommt ein Nachfolger aus dem Saarland.

Meine Vermutung: Das Seehofer-Interview hat Röttgen den Rest gegeben.

Über Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.

Ein Kommentar zu “Statement von Bundeskanzlerin Merkel ab 16:30 Uhr

  1. Gönner hat doch gerade gewech­selt. Bitte nicht!
    Ausserdem sollte es die gleiche Partei und der gleiche Landesverband wie Herr Röttgen sein. Bärbel Höhn böte sich an.