Rezension: „Der falsche Präsident”

Albrecht Müller, Herausgeber der „NachDenkSeiten”, hat pünkt­lich zur gest­rigen Wahl Joachim Gaucks zum Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland ein Buch mit dem program­ma­ti­schen Titel „Der falsche Präsident” veröf­fent­licht. Der Name des Buches ist in der Tat Programm: Müller gibt sich viel Mühe, alle Gauck-Zitate, derer er auf die Schnelle habhaft werden weiter­lesen

Bleibt der Iran im Atomwaffensperrvertrag?

Die Geschichte wieder­holt sich. Egal, welche Partei den US-Präsidenten stellt. Die Staaten und Mächte, denen sie drohen, haben sie vorher selbst ausge­rüstet. Irak, Al Quaida und jetzt halt der Iran. Man muss in die Geschichte schauen, um zu verstehen. Pahlevi war ein brutaler, aber ener­gie­po­li­tisch auch weit­sich­tiger Herrscher. Er wollte weiter­lesen

Rückwärts immer

Als Uwe Knüpfer im August 2010 zum neuen Chefredakteur des „vorwärts” bestellt wurde, da hatte ich Bedenken, weil ich mir unsi­cher war, ob er genug Ahnung vom Internet hat, um Print-Vorwärts und Online-Vorwärts verzahnen zu können. Ich wurde weit­ge­hend ange­nehm überrascht, der „vorwärts” wurde unter dem neuen Blattmacher Knüpfer lesbarer, weiter­lesen

Gesetze im Original lesen: Wulff steht kein Ehrensold zu, Köhler ist nicht bescheiden

Christian Wulff steht der Ehrensold nicht zu. Das steht so im BPräsRuhebezG, die Ambitionen und Kalkulationen von Bettina Wulff und dem Schreiber seiner Rücktrittsrede spielen da keine Rolle. Ich habe mir ange­wöhnt, die Gesetze im Original zu lesen. Es ist meist nicht so schwierig ein Gesetz zu lesen und zu weiter­lesen