Aktuelle Stunde: Blamage für CDU, CSU und FDP

Was für eine Blamage für CDU, CSU und FDP. Eine sinn­lose „Aktuelle Stunde”, um das Grundsatzprogramm der Linkspartei zu disku­tie­ren. So durch­schau­bar kann man doch gar nicht agieren. Wie unglaub­lich pein­lich. Zum Glück hat sich die SPD an dieser lächer­li­chen Farce nicht betei­ligt, Klaus Barthel hat die rich­ti­gen und notwen­di­gen Worte gefun­den.

Dass die Zwischenrufe der Linkspartei, insbe­son­dere des noto­ri­schen Dieter Dehm, nicht viel besser sind als die Wortmeldungen der Regierungsfraktionen — geschenkt. Die Linksfraktion hat die komplette „Aktuelle Stunde” online gestellt, das Protokoll (PDF) ist nach­les­bar. Man kann von Video und Lektüre aber nur abraten. Es ist einfach zu pein­lich. (Die Grünen haben übri­gens eifrig mitge­macht — warum nur fällt mir jetzt Marc-Uwe Kling ein?)

Autor: Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.