Die GEMA dreht endgültig am Rad

Okay, die meisten werden jetzt sagen, „Nix Neues”, aber das hat eine neue Qualität:

Ein Video unter CC-Lizenz in Deutschland von YouTube blocken zu lassen — da fehlen mir die Worte.

Autor: Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.

2 Gedanken zu „Die GEMA dreht endgültig am Rad“

  1. Der GEMA-Hinweis ist eins der Mittel, mit denen YouTube Druck in seinem Streit mit der GEMA machen will.

    Dass Nina Paley vom Rechteinhaber die Erlaubnis hat, die Lieder abzu­spie­len, weiss der YouTube-Algorithmus, der urhe­ber­recht­lich geschütz­tes Material erkennt, nicht, es wird erst einmal alles gesperrt. Es gibt an der GEMA viel zu kriti­sie­ren, aber in dem Fall liegt die Schuld bei YouTube.

Kommentare sind geschlossen.