Neues Layout

Die geneig­ten Leserinnen und Leser haben es gemerkt: über Nacht hat „rotstehtunsgut.de” ein neues Layout bekom­men. An einigen Stellen hakt und zwickt es noch, aber nach und nach wird das sicher­lich opti­miert werden. Für Anregungen und Fehlermeldungen bin ich dankbar. Hoffentlich gefällt es Euch!

Autor: Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.

18 Gedanken zu „Neues Layout“

    1. Dito.
      Muss auch anmer­ken, es lässt sich im feed­re­ader (feed­re­ader 3.14, Windows) jetzt deut­lich besser lesen.
      Zu anderen readern kann ich leider nichts sagen

      1. Oha, inter­es­sant. Hat das Layout Einfluss auf den Feed? War mir gar nicht bewusst. Aber umso besser. :-)

  1. Mir gefiel das vorhe­rige Layout ehrlich gesagt besser. Liegt einfach daran, dass ich Layouts mit wenig Spalten bevor­zuge.

  2. Meine erste Reaktion: „uuuh! Sehr chic!” :-D

    Im Detail würde ich noch ein paar Sachen ändern:

    1. Der Seitenkopf sollte rot mit weißer Schrift bleiben.
    2. Mir fehlt das Willy Brandt Zitat.
    3. Es sind noch ein paar Sachen Englisch. Die sollten einge­deutscht werden.

    Ich bin auch immer ein wenig hin- und herge­ris­sen mit den vielen Spalten. Aber in der Artikel-Übersicht, bekommt man dadurch auf einen Blick mehr Artikel zu sehen, als bei einer einfa­chen Liste.

  3. Vielleicht liegt es auch an meiner Bildschirmdarstellung, aber ich finde die Serife sehr schwer lesbar — und mit der Kursive komme ich über­haupt nicht zurecht. Ich kann das jeden­falls nicht anstren­gungs­los lesen (gut, ein Freidemokrat weniger in der Leserschaft ist ja viel­leicht verkraft­bar ;)

    1. Mh. Die Schrift wird mit dem Google-Font-Plugin darge­stellt. Vielleicht ist das doch noch nicht so ausge­reift wie gedacht …

      Und nein, Freidemokraten sind hier hoch­will­kom­men. :)

  4. Die Schrift der Beiträge ist nur schwer leser­lich. Entweder etwas größere Schriftgröße wählen oder klarere Schriftart. Ansonsten wirkt das neue Layout frisch und klar struk­tu­riert. Gefällt mir soweit!

    1. PS: Wurde schon­mal darüber nach­ge­dacht, die Texte in Blocksatz zu forma­tie­ren? Nur mal als Gedankenanstoß :-)

  5. Entweder ist es schon Gewöhnung und Einbildung oder der Kontrast ist schär­fer und die Schrift lesba­rer gewor­den.

  6. Der Text ist jetzt sehr groß. Und bei den Artikeln steht nicht mehr, wieviele Kommentare da sind — das war schon prak­tisch, um einer Diskussion zu folgen.

    Und kann es sein, daß einige Beiträge nicht mehr da sind?

Kommentare sind geschlossen.