Kurz verlinkt: stern.de: Sarrazins Hasspredigt

Sarrazin, Teil 352: Man spürt, wie ange­wi­dert Sarrazin von Muslimen ist, wie sehr ihn die Sorge um eine Islamisierung Deutschlands umtreibt. Auch darüber hätte er skan­dal­frei schreiben können. Hat er aber nicht, weil er auf Relativierungen weit­ge­hend verzichtet. Da rechnet einer ab mit Kopftuchträgerinnen und Mekka-Betern. Wenn sie so werden weiter­lesen

Rente: „Der Neue Generationenvertrag” der IG Metall

Von Cengiz Dursun aus Berlin-Neukölln: Dank eines Genossen bin ich auf eine Alternative zur Rente mit 67 gestoßen. Er war so nett und hat mir das Buch „Der Neue Generationenvertrag“ ausge­liehen. Die Herausgeber dieses Buches sind Hans-Jürgen Urban, Christoph Ehlscheid und Axel Gerntke. Hierbei handelt es sich um das 5-Punkte-Programm weiter­lesen

Das Problem der Linkspartei — und die Lösung

Der Thüringer Linkspartei-Fraktionsvorsitzende Bodo Ramelow hat dem Portal tlz.de ein gutes Interview gegeben. Der wich­tigste Teil ist dieser: Ich habe bei dem, was ich in Interviews gerade lese, eher das Gefühl, dass hier sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Grabenkriege der 70er und 80er Jahre aus dem Westen nun auf die Linke übertragen werden. Dabei weiter­lesen

Verlegerforderung Leistungsschutzrecht: Ja, habt ihr denn überhaupt keinen Stolz?

Mario Sixtus hat einen Brief an Springer, Holtzbrinck, Burda & Co. geschrieben, bei De:bug und CARTA veröf­fent­licht — und jetzt steht er auch hier: Liebe Verleger, das tut jetzt viel­leicht ein wenig weh, aber einer muss es mal deut­lich sagen: Euch hat niemand gerufen! Niemand hat gesagt: „Mein Internet ist so weiter­lesen

Im Jahr eins nach Sarrazin

Die „Welt” berichtet: Die Akmans sind gera­dezu das Urbild einer gut inte­grierten Migrantenfamilie. Die letzten, von denen man annehmen möchte, dass sie im Zentrum einer Auseinandersetzung um Rassismus stehen würden. Aber seit Wochen ist der Frieden in der Gemeinde Bad Grund gestört. Weil Herr Akman die rassis­ti­sche Äußerung eines Lehrers weiter­lesen