4 Gedanken zu „Beschwerden richten Sie bitte an Herrn Ole von Beust“

  1. Wobei der Skandal sich wirk­lich darauf beschränkt, dass die Hamburger Rauchverbote inner­halb weniger Jahre allzu­sehr hin und her geän­dert wurden. Erlassen hätte sie auch ein SPD-Bürgermeister — und entspre­chend genauso Arbeitsplätze vernich­tet. In der Bevormundung erwach­se­ner Menschen sind sich alle sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Parteien sehr einig.

  2. Es gab einen einzi­gen Ministerpräsidenten, der die Konsequenzen des Rauchverbots gleich zu Anfang gesehen hat und deshalb ein eher lasches Nichtraucherschutzgesetz haben wollte. Die Presse — unter­stützt durch die SPD — hat solange auf ihn einge­prü­gelt, bis die eigene Partei ihm in den Rücken fiel und er schließ­lich klein bei gegeben hat.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,475538,00.html
    http://www.shortnews.de/id/661514/Rauchverbot-SPD-uebt-scharfe-Kritik-an-Niedersachsens-Ministerpraesident-Wulff
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/spd-wirft-wulff-kaeuflichkeit-vor;1248952

Kommentare sind geschlossen.