4 Gedanken zu „Beschwerden richten Sie bitte an Herrn Ole von Beust“

  1. Wobei der Skandal sich wirklich darauf beschränkt, dass die Hamburger Rauchverbote innerhalb weniger Jahre allzusehr hin und her geändert wurden. Erlassen hätte sie auch ein SPD-Bürgermeister – und entsprechend genauso Arbeitsplätze vernichtet. In der Bevormundung erwachsener Menschen sind sich alle sozialdemokratischen Parteien sehr einig.

  2. Es gab einen einzigen Ministerpräsidenten, der die Konsequenzen des Rauchverbots gleich zu Anfang gesehen hat und deshalb ein eher lasches Nichtraucherschutzgesetz haben wollte. Die Presse – unterstützt durch die SPD – hat solange auf ihn eingeprügelt, bis die eigene Partei ihm in den Rücken fiel und er schließlich klein bei gegeben hat.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,475538,00.html
    http://www.shortnews.de/id/661514/Rauchverbot-SPD-uebt-scharfe-Kritik-an-Niedersachsens-Ministerpraesident-Wulff
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/spd-wirft-wulff-kaeuflichkeit-vor;1248952

Kommentare sind geschlossen.