Peinlich, Herr Wissing!

Freidemokrat Volker Wissing bloggt: „Wer hat den Euro verra­ten? Sozialdemokraten!” Damit begibt er sich auf Kommunistenspur, denn genau aus dieser Ecke stammt dieser Spruch. Im Original geht er so: „Wer hat uns verra­ten? Sozialdemokraten! Und wer macht uns frei? Die Kommunistische Partei.” Entstanden ist er, als die Sozialdemokratische Partei den Kriegskrediten von Kaiser Wilhelm zuge­stimmt hat. Fortgeführt wurde er in der Weimarer Republik, die von Nationalsozialisten, Kommunisten und Konservativen sturm­reif geschos­sen wurde. Das Ende vom Lied ist bekannt.

Als Spitzenpolitiker derar­tige Sprüchlein zu bringen, das ist schon sehr geschichts­ver­ges­sen. Peinlich, Herr Wissing! Demokratisch geht anders.

Autor: Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.

2 Gedanken zu „Peinlich, Herr Wissing!“

  1. Die Formulierung finde ich auch daneben.

    In der Sache hat er in diesem Punkt aller­dings recht: Die Krise ist ganz wesent­lich von der SPD verur­sacht worden.

    Was natür­lich keine Rechtfertigung dafür sein darf, diese Krise nun mit Milliarden-Geschenken zu „lösen”. Aber das hat die FDP-Basis dem Herrn Wissing im zitier­ten Blog ja deut­lich gesagt.

  2. @Christian:
    müssen wir uns eigent­lich alle drei Monate über die WR in die Haare kriegen?
    Wozu verbrei­test Du die geschichts­re­vi­sio­nis­ti­sche Mär davon, dass „Kommunisten” die WR bekämpft hätten?
    Wer hat denn die Macht an die Nazis über­ge­ben? (… Braun, MP von Preußen…)
    … sorry, würde mich über mehr Qualität der Blog-Artikel freuen, pure Quantität ist nur pein­lich.
    Fakt ist, dass die Sozialdemokratie in (fast) ganz Europa 1914 ihre jewei­li­gen Beschluß-Lagen über den Haufen warf. Das- ange­sichts von Millionen Toten(!)- der Mehrheit-Sozialdemokratie zum Vorwurf zu machen, kann doch genauso wenig „verbo­ten” sein wie heut­zu­tage „Hartz4” anzu­pran­gern- achnee, ist ja nur „Kinderkacke”- einfach irrele­vant- so wg. Globalisierung und so ;-)

Kommentare sind geschlossen.