Teilweise in eigener Sache: Wahl „Gesprächskreis Netzpolitik” beendet

Die Wahl der drei Community-Mitglieder im Gesprächskreis Netzpolitik beim SPD-Parteivorstand ist beendet. Die meisten Stimmen haben Andreas Kesting, Henning Tillmann und Swen Klingelhöfer. Glückwunsch! Für mich hat es leider nicht gereicht — all denen, die für mich gestimmt haben, danke ich für das Vertrauen.

Und außerdem danke ich ausdrück­lich Karsten Wenzlaff von „vorwärts.de” für die spit­zen­mä­ßige Arbeit — das Verfahren war nicht perfekt, aber Karsten hat das Beste daraus gemacht. Und wirk­lich weit mehr geleistet, als man erwarten kann.

Abschließend gilt es zu bemerken, dass ich auf die Ergebnisse des GK Netzpolitik gespannt bin und hoffe, dass die Mitglieder so trans­pa­rent wie möglich über die Sitzungen berichten werden. (Und ich erwarte nach wie vor, dass der Parteivorstand ein Forum Netzpolitik einrichtet.)

Über Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.

2 Kommentare zu “Teilweise in eigener Sache: Wahl „Gesprächskreis Netzpolitik” beendet