S&D-Fraktion im Europäischen Parlament: Einladung: Unsere Rechte in der vernetzten Gesellschaft

Das Internet durch­dringt immer mehr Lebensbereiche. Laut Forschungsgruppe Wahlen sind 72 Prozent der Erwachsenen in Deutschland regel­mä­ßig online, bei jünge­ren Menschen sind es sogar schon 96 Prozent.

Die aktu­el­len Debatten um Löschen statt Sperren von Kinderpornographie, die Ablehnung des SWIFT-Abkommens zur Weitergabe unserer Bankdaten an die USA durch das Europaparlament, der Umgang mit Musikdownloads, der Schutz persön­li­cher Daten in den sozia­len Netzwerken, beim Arbeitgeber oder bei Krankenkassen – alles dies sind Belege dafür, das die Zukunft der vernetz­ten Gesellschaft ein immer wich­ti­ge­rer Bestandteil der poli­ti­schen Auseinandersetzung wird.

Darüber und über weitere netz­po­li­ti­sche Fragen wollen gemein­sam mit Dir disku­tie­ren:

Björn Böhning – Sprecher des Gesprächskreises Netzpolitik in der SPD
Marc Jan Eumann MdL – Vorsitzender der SPD-Medienkommission
Matthias Groote MdEP – Mitglied im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie
Franziska Heine – Initiatorin der Online-Petition gegen Internetsperren
Nico Lumma – Director Social Media, Scholz & Friends

Ein Impulsreferat wird die NRWSPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft MdL halten.

4. März 2010, ab 17 Uhr
KOMED, Im MediaPark 7, 50670 Köln

Anmeldung unter sd-fraktion.de.

Autor: Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.