Deppendorfs Woche: FDP allein zu Haus?

ARD, 7. Januar 2010:

Selbe Stadt, selbe Halle – und doch alles ganz anders. Während vor genau einem Jahr FDP-Chef Westerwelle auf dem Stuttgarter Dreikönigstreffen den Zustand seiner Partei zu Beginn des Jahres noch als „gut“ bezeichnete, ist nach fast 100 Tagen Regierungsbeteiligung die liberale Welt nicht mehr in Ordnung – es ächzt gewaltig im gelben Gebälk. Doch woran liegt das? Hat der Außenminister die Innenpolitik aus dem Blick verloren? Fällt ihm sein Beharren im Fall Steinbach auf die Füße – und was muss die FDP jetzt ändern? Darüber sprach Niels Nagel mit Ulrich Deppendorf.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=s_uxTWq5BE8&hl=de_DE&fs=1&]

PS: Das YouTube-Angebot der ARD ist genial. Weiter so!

Autor: Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.