Die Akte Kundus: Guttenberg allein auf weiter Flur — Deppendorfs Woche

ARD, 22. Dezember 2009:

Wer wusste wann was über die Geschehnisse in Kundus am 4. September, als zwei afgha­ni­sche Tanklaster auf deut­schen Befehl hin bombar­diert wurden? Und warum verwei­gert Kanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung zu diesem Thema, während Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg nun im Kreuzfeuer steht? Darüber sprach Nicole Diekmann mit Ulrich Deppendorf, dem Leiter des ARD-Hauptstadtstudios.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=19iQfesr6zA&hl=de_DE&fs=1&]

Autor: Christian Soeder

Christian Soeder ist Herausgeber von ROTSTEHTUNSGUT und besonders an netzpolitischen Zusammenhängen interessiert.